Diese Seite drucken

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Thomas:

Wow - X-MEN trifft TERMINATOR und macht daraus eine komplexe Geschichte um Zukunft und Vergangenheit mit paralleler Handlung der alten und neuen Garde, was einer Vielzahl exzellenter Schauspieler genug Raum für Action und Charakterdarstellung lässt. Insbesondere Fassbender stellt den jungen Magneto dabei erneut perfekt dar, und Jennifer Lawrence macht auch im nackten Blau wieder eine äußerst gute Figur. Der mittlerweile auch etwas in die Jahre gekommene Wolverine hat sich dagegen über 5 Filme und 2 Spinnoffs kaum weiterentwickelt und spielt als Zugpferde der Serie seinen unterhaltsamen aber üblichen Stiefel solide runter. Das Ende lässt jedoch Fragen offen, einerseits stellt es einen schönen Abschluss der Reihe dar, könnte aber aufgrund seiner Negierung der gesamten bisherigen Story auch als Gelegenheit zum Reboot missbraucht werden. Die Sequenz nach dem Abspann deutet jedenfalls darauf hin, dass ein neues Monster of the week in den Startlöchern steht.

Günter:

X-Men fand ich auch super

(Hinweis: diese Bewertung wurde mittels eines Feature-Cutter-Bewertungs-Generators, dem Bewerte-Bot erstellt, freundlicherweise vom Eisman unter Berücksichtigung aller bisher herausstechenden Bewertungen des Feature-Cutters erstellt - diese Bewertung ging noch nicht in die Note ein und ist hoffentlich nur vorläufig - mehr zum und wohl auch vom Generator wird folgen)

Alex: nicht gesehen


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum