Diese Seite drucken

Todeszug nach Yuma

Thomas: Ich durfte das ehemalige State Prison im sonnigen Yuma schon besichtigen, und es ist äußerst nachvollziehbar, dass da keiner einsitzen will. So sträubt sich auch der kaltblütige Bandenchef Ben Wade gegen seine Einweisung per Zug, während seine Bewacher um Christian Bale einer nach dem anderen erledigt werden. Der Western ist atmosphärisch stimmig und durchweg mit guten Charakteren und Schauspielern besetzt. Die Handlung hat zwar einige Logikbrüche, aber die seien angesichts des unterhaltsamen Gesamteindrucks verziehen. Zumal sogar der Pate einen Gastauftritt hat als fieser unfähiger Kopfgeldjäger. Auch wenns nicht immer an die Klassiker im Stile alter Clint Eastwood Western heranreichen kann, sieht man Russel Crow in seiner coolsten Rolle seit SCHNELLER ALS DER TOD - er sollte öfters mal Western drehen.

Günter: fehlt

Alex: nicht gesehen


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum