Diese Seite drucken

Texas Chainsaw Massacre, The

Thomas: Simple Story und Splatter wie erwartet, und doch hat mich der Film überhaupt nicht angesprochen. Nach 10 Minuten fürchtete ich eine Parodie, nach einer halben Stunde gähnte ich arg gelangweilt ob der ausgiebigen Leichenschau der toten Anhalterin, und nach einer Stunde empfand ich den Film nur noch als ärgerlich. Sämtliche Mitwirkende handeln so vorhersehbar wie dümmlich, Spannung wollte seltsamerweise zu keinem Zeitpunkt aufkommen. Der einzige Pluspunkt des dreifachen Sheriff-Überfahrens wird durch die unerklärliche plötzliche Kommunikationslosigkeit der Heldin gegen Ende (in Anspielung auf die erste Anhalterin) aufgefressen. Erfolgreich in USA konnte TCM auch in unserem Kino Zuschauer zu Begeisterungsstürmen hinreissen, doch mein Fazit bleibt: Dieses Remake bietet nichts, was ich nicht schon wesentlich besser und vorallem spannender präsentiert bekommen habe.

Günter: ein horrorfilm wie viele andere auch, keine überraschungen, keine neuerungen, keine inspiration. ein remake eines 30 jahre alten klassikers, der inzwischen selbst millionen mal kopiert wurde. dafür, das er ist wie alle anderen filme, die sind wie dieser film ist er das, was alle anderen filme auch sind.. nämlich genauso.wer es blutig mag und hart im nehmen ist kann ja mal seine freundin fragen, ob sie mit in den film will, wollen wird sie das aber nicht. nicht zu empfehlen für zartbeseitete oder kinder aber in ordnung für horrorneulinge. der film kommt daher mit einer an logik mangelnden und dümmlichen geschichte, wie man es von horrorfilmen nicht anderes erwarten würde, jedoch stelle ich mir unter einem massaker mehr als 7 tote vor, insofern hat der film vieles an seinem potential verschenkt. der film ist das widerlichste stück kinogut, was ich dieses jahr gesehen habe, aber keine kunst, war es doch der erste film, den ich dieses jahr im kino gesehen habe. in amerika ein renner, aber amis gucken auch alles..

Alex: nicht gesehen


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum