Diese Seite drucken

Terminator IV - Die Erlösung

Thomas: Der Beginn der zweiten Trilogie besitzt leider nicht mehr den Charme der Vorgänger, erweist sich dafür aber als unterhaltsame Ballerorgie. Im Apokalypse-Szenario ist wenig Raum für Witz und Selbstironie, ein paar Anspielungen konnten aber untergebracht werden. Bei der tristen Optik hatte ich teilweise das Gefühl, eine Folge BAND OF BROTHERS zu sehen. Der Überaschungsgast hat mir gut gefallen, hoffentlich ist Arnie im nächsten Teil wieder richtig mit dabei um den Kreis zu schließen. Christian Bale als John Connor wirkte dagegen auf mich irgendwie nicht so überzeugend.

Günter: Matrix meets Devil's Advocate. Hier hätten ein paar Korrekturen am Drehbuch diesem Film sicherlich zu besseren Ergebnissen verhelfen können. Es passierte hier einfach gar nichts, verkündet es. Ein Bonuspunkt für Kindertauglichkeit, dennoch eher ein Erwachsenenfilm. Rundum gelungene Kinounterhaltung.

(Hinweis: diese Bewertung wurde mittels eines Feature-Cutter-Bewertungs-Generators, dem Bewerte-Bot erstellt, freundlicherweise vom Eisman unter Berücksichtigung aller bisher herausstechenden Bewertungen des Feature-Cutters erstellt - diese Bewertung ging noch nicht in die Note ein und ist hoffentlich nur vorläufig - mehr zum und wohl auch vom Generator wird folgen)

Alex: ...oder aber auch "Terminator - Die Enttäuschung" wie ich es nenne. Man muss schon wirklich vollkommen unbedarft an diesen Film herangehen, um nicht ständig entnervt von der absoluten Dämlichkeit und mangelnden Glaubwürdigkeit aller Charaktere zu sein. Über 5 Mrd. Menschen ließen durch Skynet ihr Leben, echte Endzeitstimmung wollte aber nicht aufkommen. Rebellen riskieren das Leben des gesamten Widerstandes für eine Maschine, die sie ja schon 2 Tage kennen, die aber ach so lieb wie ein Mensch aussieht... Skynet hat wohl die Hauptroutinen auf einem C64 ausgelagert, zuwenig Resourcen, um effektiv zu arbeiten. Maschinen werden gebaut, aber mit Rücksicht darauf, dass auch mal ein Mensch den Motorradterminator (ansich einfach schon lächerlich) lenken kann... naja, ich war enttäuscht - kein Anspruch, kein Terminator.


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum