Diese Seite drucken

Star Trek XII - Into Darkness

Thomas:

Insgesamt unterhaltsame und zumeist durchaus spannende Hommage an - Achtung, Spoiler! - den Khan des Zorns, ohne die Qualität des Originals zu erreichen. Zwar sind die Darsteller wieder spitze und insbesondere Kirk, Spock und Pille perfekt als junge Pendants der alten Helden gecastet. Leider wirkt aber gerade die Storyentwicklung oft arg konstruiert und voller Lücken: woher wußte man dass Khan mit einem von Scotty gebauten Teleporter ausgerechnet auf den Klingonen-Heimatplaneten flüchten würde (wie geht das überhaupt, wozu braucht es dann noch Raumschiffe), wieso kümmert es die Klingonen nicht dass das Föderationsraumschicht ewig da rumhängt und sogar Kampfhandlungen auf ihrem Heimatplaneten (!!!) stattfinden, wie und wieso senden sie eine offizielle Föderationsbotschaft an eine unbekannte Person auf dem Klingonen-Heimatplaneten wo deren Identitiät doch geheim bleiben musste, wie können sie überhaupt vom letzten Winkel des Universums ein Handy in einer Erdbar erreichen (und hinterm Mond gestrandet alles möglich aber dann gerade nicht die Erde), wieso wird das Raumschiff hinterm Mond von der Erde angezogen, bewegende Objekte können mal gebeamt werden und mal nicht und so weiter.. Immerhin gibt es viele schöne Weltraumszenen, leider tauchen diese zu 90% nur als Verschönerung im Abspann auf. Dafür sind mir diesmal erstmals die Lensflare-Effekte störend aufgefallen, bei dem permanenten Farbspiel (praktisch in jeder Szene auf der Brücke, oft sogar direkt über den Gesichtern der Protagonisten) stellte sich mir schon die Frage ob die Kameras kaputt waren.. im nächsten Teil dann hoffentlich mehr Weltraumaction mit viel mehr Schiffen, und als Aufhänger wirklich gefährliche Klingonen.

Günter: fehlt

(Hinweis: diese Bewertung wurde mittels eines Feature-Cutter-Bewertungs-Generators, dem Bewerte-Bot erstellt, freundlicherweise vom Eisman unter Berücksichtigung aller bisher herausstechenden Bewertungen des Feature-Cutters erstellt - diese Bewertung ging noch nicht in die Note ein und ist hoffentlich nur vorläufig - mehr zum und wohl auch vom Generator wird folgen)

Alex: nicht gesehen


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum