Diese Seite drucken

Spiderman II

Thomas: Peter Parker ist zurück - diesmal weniger als Superheld, sondern mehr als der bemitleidenswerte Oberlooser von nebenan. So gestaltet sich die Characterstudie eher als Drama denn Actioncomic, gesponnen um den ewigen Verlierer, der unverschuldet von einer Panne in die nächste schlittert. Nach den ganzen emotionalen Talfahrten wird ihm wenigstens ein echtes Happy End gegönnt, und nicht wieder so ein "Vielleicht kriegen sie sich in der nächsten Folge"-Cliffhanger. Spidermans Hüpfeinlagen selbst sind so künstlich wie eh und je, der Bösewicht nur einmal gruselig (Krankenhaus) aber sonst schwach, und die wiedermal bezaubernde Kirsten Dunst hilft die teils arg langen Actionpausen zu verkürzen. Nun ist es aber auch gut, bitte keine Auferstehung des grünen Kobolds oder einen Spiderman beim Eheberater im 3. Teil !!

Günter: Die Spinne knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Wieder spinnt Peter Parker 120 Minuten lang durch eine von Verbrechen durchflutete Stadt. Die anteile Aktion, Story, Liebesgeschichte liegen in etwa wieder in der Waage. Die Charaktere werden systematisch weitergeführt. Die CGI sind wieder von hohem Niveau, bisweilen jedoch wäre weniger mehr gewesen. Die Darstellerische Leistung sowie die Gesamtumsetzung machen Apetitt für den 3. Teil. Wie beim ersten Teil, so hat man auch hier das Gefühl und Bedürfnis direkt die Fortsetzung zu sehen da auch hier wieder kein Absolutes Ende zu erkennen ist. Vielmehr werden unsere Charaktere in einem Zustand willkürlicher Möglichkeiten zurückgelassen. Fazit: Top Comic-Umsetzung mit Anspruch.

Alex: Ein langer Vorspann (danke hierbei an ALLE Marvel-Verfilmungen) erzeugt bei mir immer schon eine negative Grundeinstellung... leider hat es SM 2 (steht wirklich nur für SpiderMan Ihr Schweine, Ihr) bis zum Ende nicht ganz geschafft, mich doch noch ganz zu "entschädigen". Spiderman ist aus Comic bekannt für gute Action und passende Sprüche, in Hollywood jedoch mag man wohl eher den schüchternen Halbhelden. SM 2 hat vieles von einem verkappten Liebesfilm und die Action fällt da eher mau aus... und ich mag es überhaupt nicht, wenn selbst ein stehender Held, der einfach nur winkt, unbedingt animiert sein muss!!! WARUM? Wurde mit Tobey M vereinbart "höchstens 15 min als Spiderman"? Auf viel mehr Szenen des "Helden" kam man Teil 2 leider nicht. Zusammenfassend muss ich zu SM 2 leider eher sagen "ich bin im Arsch... ich bin im Arsch!" als "ich bin wieder da!".


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum