Diese Seite drucken

Slumdog Millionär

Thomas:

Spannend-romantisches Märchen um das Schicksal und die Liebe zweier Kinder aus den Slums von Mumbai. Dieses wird verknüpft mit der Frage, wie jemand mit derartiger Herkunft das Wissen anhäufen konnte um bei "Wer wird Millionär" zu gewinnen. Kann das überhaupt mit rechten Dingen zugehen? So lässt der traurige Hintergrund dieses Wissens den Zuschauer teilhaben am Leben der indischen Slumkinder und erklärt dabei geschickt, welche zumeist tragischen Erlebnisse zufälligerweise die Antwort der Fragen lieferten. Interessanterweise bleibt der materielle Geldgewinn trotz der Armut der Hauptfigur jedoch stets nebensächlich, vielmehr erhofft er sich durch die landesweit übertragene Show seine verlorene Liebe wiederzufinden. Dazu passend gibts am Ende ein bollywood-typisches Happyend. Insgesamt damit so erschütternd wie schön - ganz indisch eben.

Günter: fehlt

(Hinweis: diese Bewertung wurde mittels eines Feature-Cutter-Bewertungs-Generators, dem Bewerte-Bot erstellt, freundlicherweise vom Eisman unter Berücksichtigung aller bisher herausstechenden Bewertungen des Feature-Cutters erstellt - diese Bewertung ging noch nicht in die Note ein und ist hoffentlich nur vorläufig - mehr zum und wohl auch vom Generator wird folgen)

Alex: nicht gesehen


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum