Diese Seite drucken

Harry Potter IV - Der Feuerkelch

Thomas: Der charismatische Einzug der anderen beiden Schulen im trimagischen Turnier verrät das Potential, das leider größtenteils verschenkt wurde. So verkommt sowohl das Turnier als auch der ganze Film noch mehr als zuvor zu einer Harry Potter Ein-Mann-Show, in der die anderen Figuren ab und zu mal eine Randszene bekommen. Außerdem fällt selbst mir als Nicht-Kenner des Buches auf, dass hier doch teils arge Brüche und Sprünge in der Story sind, es wäre besser gewesen sich auf ein paar Hauptplots zu konzentrieren als alles nur irgendwie mal anzureißen. So ist es halbgare Liebesgeschichte, ein liebloses 1Mann Turnier bis auf den Tod, bei dem Freunde geopfert werden können aber trotzdem keiner sterben darf, und zu Beginn gibt es sogar eine Quidditsch Weltmeisterschaft - glaub ich zumindest, gezeigt wird sie ja nicht. Seit Teil III sind die Dementoren wohl auch etwas schlampiger geworden. Ach ja, im nächsten Teil sollten sie gleich zu Beginn den Lehrer in Verteidigung gegen die dunklen Künste verbrennen, der ist ja immer der Böse *gäääähn

Günter: Da auch ich zu den Menschen gehöre die mit dem Film reifen, da freut es mich um so mehr, das auch Darsteller, Story und Atmosphäre mitgehen. Ein erwachseneres Ergebnis einer Kindergeschichte die wieder einmal opulent ausgestattet das naive Publikum verzaubert. Wegen der vielen Details, die hier verarbeitet werden sollten, hat man jedoch ein wenig das Gefühl, das der Main-Plot ein wenig zu kurz kommt. Insbesondere merkt man hier ein weiteres mal das eigentlich gar nicht viel passiert. Aus dieser Märchenwelt würde ich gerne mehr sehen, ein DC wäre schön. Fürs Kino wäre eine etwas straffere Handlung mit weniger Sub-Pluts sicherlich angenehmer gewesen. Dennoch - Potter gehört zu den angenehmeren Kinoabenden.

Alex: Bei Teil 1 schlief ich mehrfach ein, Teil 2 war immernoch nicht das Gelbe vom Ei, Teil 3 war gut, der vierte Teil jedoch eine relative Enttäuschung. Ziemlich düster, wenig vom Schulalltag zu sehen, keine netten Kleinigkeiten mit in den Film übernommen und nicht nur deshalb kein herausragender Film. Der Film hatte das Zeug zu mehr, wobei ich mir kaum vorstellen kann, wie düster dann Teil 5 wird, wo doch hier schon der vierte als Thriller verfilmt wurde.


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum