Diese Seite drucken

Harry Potter III - Der Gefangene von Askaban

Thomas: Entgegen dem Vorsatz, den dritten Teil der Potter Story diesmal aber wirklich nicht im Kino anzusehen, wurde natürlich auch der "Gefangene von Askaban" kritisch im Kino begutachtet - und diesmal stimmt die Mischung! Im Gegensatz zu den Vorgängern wird ohne größere Längen eine tatsächlich spannende und interessante Geschichte erzählt, die sich nicht so langwierig und selbst für Buchunkundige wie mich arg vorhersehbar gestaltet. Auch wenn die Dementoren ruhig hätten gruseliger ausfallen können, und ich gerne mehr von Sirius Black gesehen hätte, sorgen der ernstere Unterton und vorallem die reiferen Darsteller für eine nicht mehr nur kindgerechte Unterhaltung.

Günter: Neuer Regisseuer, neuer Stil! Am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftige aber unterm Strich der Beste Potter. Der Zauberer wird erwachsen und selbstbewußter. Nach wie vor ist es eine kindlich naive Geschichte welche durch zumeist Gute Effekte und interessanten Lokations 2 1/2 Stunden (leider nicht immer) zu unterhalten weiss. Hier und da eine länge oder einfach nur langweilige Einlage lassen das ganze zeitweise doch ein wenig nervig erscheinen. Für Liebhaber der Bücher die sich an der Gesamterzählung erfreuen sicherlich zu kurz, für gelegentliche Popkornkinogänger vielleicht ein wenig zu lang und ausufernd. Dennoch für alle Alterklassen ab 10 Jahren empfehlenswert. Für jüngere Semester aufgrund der zumeist etwas düsteren Stimmungslange nicht bedenkenlos empfehlenswert.

Alex: Ich habe ja nun noch keinen Harry Potter gelesen, aber m.E. werden die Filme von mal zu mal besser. Während ich bei Teil 1 noch eingeschlafen bin und Teil 2 ganz sehenswert war, fand ich den Gefangenen von Askaban wirklich nicht schlecht.
Ich hätte mir ein bisschen mehr Spannung und gruselige Atmosphäre durch die Dementoren gewünscht. Aus zuverlässiger Quelle hab ich mir sagen lassen, dass wichtige Sachen wie Harrys schönstes Erlebnis (das Fangen des komischen Sumseballs) leider ohne Hintergrund blieben (Bezug auf Harry's Vater). Ich fand ihn nicht schlecht und der Eintritt hat sich auf jeden Fall gelohnt.


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum