Diese Seite drucken

Godzilla

Thomas:

Godzwiebla ist wahrlich der König der Monster - allerdings dauert es relativ lange, bis die Riesenechse das erste mal in Erscheinung tritt. Dafür ist der neue Film im Gegensatz zur Emmerich-Version durchaus eine Hommage an die japanischen Originalfilme, und übernimmt sehr viele Elemente von der üblichen Standard-Story der alten Klassiker. Auch wenn CLOVERFIELD aufgrund seiner Kompromisslosigkeit und Kameraführung noch deutlich spannender ist, gibt es daher an dieser äußerst unterhaltsamen und visuell überzeugenden amerikanischen Interpretation der Monsterklopperei kaum etwas auszusetzen. Einzig auf Godzillas üblicherweise leicht dümmlichen Gesichtsausdruck im für den massiven Körper viel zu kleinen Kopf hat man aus dramaturgischen Gründen wohl verzichtet.

Günter:

Badzilla fand ich nicht so gut … überwiegend wegen dem Trottel der immer an der richtigen Stelle war. Der Vater und der Wissenschaftler … eindeutig die besseren Charaktere … waren zu sehr am Rand …

(Hinweis: diese Bewertung wurde mittels eines Feature-Cutter-Bewertungs-Generators, dem Bewerte-Bot erstellt, freundlicherweise vom Eisman unter Berücksichtigung aller bisher herausstechenden Bewertungen des Feature-Cutters erstellt - diese Bewertung ging noch nicht in die Note ein und ist hoffentlich nur vorläufig - mehr zum und wohl auch vom Generator wird folgen)

Alex: nicht gesehen


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum