Diese Seite drucken

Catch me if you can

Thomas: Tja, die Story war vorher einigermassen bekannt, und so fehlte dem Film irgendwie das Überraschungsmoment. Leo tut mal das, mal jenes, und Tom lässt sich leicht übertölpen. So plätschert der Film vor sich hin, ohne dass es mich zu einem Zeitpunkt wirklich mitgerissen hätte - ob er jetzt geschnappt wird oder nicht, wen interessierts? Die Witze gingen irgendwie auch an mir vorbei. Der Film ist jetzt nicht total schlecht - aber er ist so spannend, wie ein Film übers Scheckbetrügen sein kann. Einzig die zugrundeliegende wahre Begebenheit ist es, was den Film - ich sag mal erstaunlich macht.

Günter: Mit Tom Hanks und Leonardo di Caprio zwei gute besetzte Hauptfiguren, auch Nebendarsteller glaubwürdig besetzt. Interessante Story, gutes Popkornkino ohne allzuviel Anspruch und mit kurzweiliger Unterhaltung. Machmal etwas vorhersehbar und blauäugig, dennoch ist die Geschichte interessant zu verfolgen

Alex: Netter Film mit einer lustigen Story, die dazu noch wahr ist. Der Film ist unterhaltsam und für einen Fernsehabend vollkommen ausreichend. Einmal reicht mir hier jedoch vollkommen.


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum