Diese Seite drucken

American Pie III - Jetzt wird geheiratet

Thomas: Das wenige Negative vorweg: Die lieb gewonnenen Charaktere sind älter geworden, die erste Viertelstunde wirkt aufgesetzt und die Story dreht sich leider nur noch um Finch & Stiffler, Jim und die süße Michelle (Nova ? Heather ? Nadia?). Ansonsten ist es aber eine SUPER Fortsetzung des genialen 1. und guten 2. Teils, die die Kultstory würdig weitererzählt. Was fühlst Du, wenn Du grad nicht bürstest? Dann fange ich an geil zu werden, und dann will ich bürsten! Und American Pie gucken!

Günter: Szenenwechsel bisweilen etwas hart, Synchronisation etwas gewöhnungsbedürftig (zur Zeit scheinbar die Probleme aller großen Hollywoodproduktionen, die Termingerecht auf den Markt kommen wollen). Ansonsten kurzweilige Unterhaltung mit einer Menge gelungener Gags. Leider fehlten einige bekannte Figuren oder blieben etwas Profillos. Humor nichts für unaufgeklärte, aber wer auch mal unter der Gürtellinie lachen will, der kommt hier voll auf seine Kosten. Trüffel sollte allerdings auch der beste Liebhaber von seiner Speisekarte streichen. Alles in allem: Eine gelungene Fortsetzung!

Alex: Wer Fäkalhumor scheiße findet, ist bei diesem Film an der falschen Stelle... anfänglich arg plumpe Gags werden im Laufe des Filmes immer besser, Hauptdarsteller sind arg reduziert, da ein Kevin hier schließlich mit 1-2 Sätzen auskommt und ein “Steven”, Paul und Jim die Hauptrollen haben... schade, dass Nova nicht einmal erwähnt wird, sehenswerte Hochzeitskomödie mit gewohntem Plot...ach ja, ich will auch so einen Junggesellenabschied ;)


Punkte:


Previous page: Filmübersicht
Nächste Seite: Impressum